Pflegeberatung

 

Nur wer gut beraten ist, kann mit seinen Entscheidungen zufrieden sein!

Vor Pflegebeginn:

Daher gehört für uns ein ausführliches und persönliches Beratungsgespräch vor Pflegebeginn zur Selbstverständlichkeit.

In diesem kostenlosen Gespräch werden vor Ort die notwendigen Leistungen besprochen, Wünsche unserer Kunden erfragt, der Bedarf an Hilfsmitteln und weiteren Dienstleistungen (z.B. Antragsstellung zur Kostenübernahme u.v.m.) geklärt und selbstverständlich eine Kalkulation der Pflegekosten erstellt.

Bei Pflegestufe:

Im Rahmen unserer Beratungsaufgaben führen wir natürlich auch die Beratungsbesuche nach § 37.3 SGB XI (Pflegeversicherung) durch.

Diese finden je nach Pflegestufe nach jeweils 6 Monaten (Pflegestufe 1 und 2) sowie 3 Monaten (Pflegestufe 3) statt und werden direkt mit der jeweiligen Pflegekasse abgerechnet.Hier bieten wir den Patienten und ihren Angehörigen als Service die Terminverwaltung der Beratungsbesuche an und erinnern an den Folgetermin, um in der häuslichen Situation Entlastung zu schaffen.

Beratung pflegender Angehöriger und Pflegeüberleitung:

Über die genannten Beratungsmöglichkeiten hinaus bieten wir unseren Kunden noch etwas Besonderes:

  • zu Hause

Zertifizierte Pflegeberater/innen unterstützen auf Wunsch pflegende Angehörige, die Leistungen der Pflegeversicherung  ganz (Geldleistung) oder auch anteilweise (Kombinationsleistung) erbringen, durch individuelle Beratung oder Vor-Ort-Schulungen.
Sie vermitteln hierbei  Informationen über Möglichkeiten der Unterstützung sowie professionelle Pflegeempfehlungen inclusive einer Pflegeplanung, wenn dies angebracht ist.

  • im Krankenhaus
Die Schulung kann bereits in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst im Krankenhauses stattfinden und sichert die häusliche Pflegesituation durch Information der Patienten und der pflegenden Angehörigen.
Durch die Erfassung der häuslichen Gegebenheiten und des weiteren Hilfebedarfes (Schulung zu individuellen Pflegeschwerpunkten, Pflegebett, andere Hilfsmittel,  u.v.m.) lässt sich ein sichere häusliche Versorgungssitutation schaffen.

Durch all diese Möglichkeiten unterstützen wir so das persönliche Engagement der Laienpflege. Darüber hinaus vermittelt dieses Vorgehen Sicherheit und Vertrauen in die ungewohnte Pflegesituation und nimmt die Ängste vor einem neuen Lebensabschnitt.

Die Beratungen und Schulungen sind für die Kunden kostenlos!

Hilfe finden Sie selbstverständlich auch bei Ihrer Kranken- /Pflegekasse oder über die trägerunabhängige Pflegeberatungsstelle der Hansestadt Lübeck (Bereich Soziale Sicherung).

 

 

 

x

 
Pflegeberatung



Die Beratungen und Schulungen sind für die Kunden kostenlos!